Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus
Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus

Neuigkeiten

 

Naturparkpreis 2019

Jährlich vergibt der Regionalverband Harz den Harzer Naturparkpreis. Es ist ein Sachpreis im Wert von 500 Euro. Welche Sache beschafft werden soll, kann die Preisträgerin bzw. der Preisträger selbst bestimmen. Die Preisverleihung ist in den Jahresempfang des Regionalverbandes Harz eingebunden, der in diesem Jahr am 25. Oktober im Reit- und Sporthotel Stangerode stattfinden wird. Motto des diesjährigen Wettbewerbs um den Harzer Naturparkpreis ist: „Vielfalt schaffen durch nachhaltiges Handeln!“ Bewerbungen sind ab sofort bis zum 12. Juli 2019 möglich. Hier finden Sie weitere Informationen. C. L. 

Foto: Ray Behringer

Mit Film und Theater näher an die Natur

Die kostenfreie Ferienfreizeit „Silvana oder natürliche Schönheit kommt von innen“ richtet sich an Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren. Vom 5. bis 9. August finden die Film- und Theaterworkshops im Bildungshaus am Harz in Alterode statt. Anmeldungen sind noch bis zum 28. Juni möglich.

Die Teilnehmerinnen erwarten vier Übernachtungen mit Vollpension. KünstlerInnen geben Film- und Theaterworkshops und helfen so beim Einstieg in die eigene kreative Arbeit in der Natur. Die Mädchen gehen auf Entdeckungsreise rund um Alterode, schlüpfen in andere Rollen und erfinden eigene Geschichten, die sie in kleinen Filmen festhalten. Ende August finden noch ein Nachtreffen und die Abschlusspräsentation in Hettstedt statt.

Der Regionalverband Harz e. V. geht mit diesem Projekt neue Wege. Unterstützt wird er dabei von dem Kreis-Kinder- und Jugendring Mansfeld-Südharz und dem Humboldt-Gymnasium Hettstedt als Kooperationspartner. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Bundesverband Jugend und Film über das Programm „Kultur macht stark“. I. R.

Anmeldeformular

Franz Jacobi, Kai-Uwe Große, Bernhard Reuter, Lutz Peters, Dr. Klaus George und Firouz Vladi (v. l.) an der neuen Geopark-Stele (Foto: Reuter/RVH)

Neue Geopark-Stele an der Rhumequelle

Ein 2,5 m hoher, dreieckiger Metallkörper, der sich aus einem mit Gestein gefüllten, mächtigen Drahtkorb erhebt: so sieht die neue Geopark-Stele am Parkplatz Rhumequelle aus. GEOPARK ist darauf in beiden Fahrtrichtungen zu lesen. Dem Parkplatz zugewandt, findet sich auf der dritten Seite der Stele eine Informationstafel. I. R.

Weiterlesen …

Ein Lächeln zu Gast

Playmobil-Freunde dürfen sich freuen: Noch bis zum 3. Februar ist im Museum Aschersleben die Sonderausstellung "Winterspaß mit Playmobil" zu sehen. C. L.

Öffnungszeiten: Di - Fr und So 10 - 16 Uhr

www.aschersleben.de

Eberhard Nier, Tina Ludwig, Isabel Reuter, Ully Dube, Dr. Hans-Ulrich Kison, Dr. Michael Knoppik und Anton Fiege (v. l.) an der neuen Tafel. (Foto: Ritter/RVH)

Neue Natura 2000-Tafel an den Napoleon-Eichen bei Ballenstedt

Die savannenartige Landschaft um die Gegensteine und Schierberge bei Ballenstedt gehört mit ihren seltenen Pflanzenvorkommen zum europaweiten Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000. Der Regionalverband Harz als Träger des Natur- und UNESCO-Geoparks möchte die Bekanntheit und Akzeptanz dieser Gebiete in der Harzregion erhöhen. Eine neue Informationstafel an den Napoleon-Eichen auf dem Steinberg unweit der Roseburg weist auf die besondere Landschaft hin. M. R./I. R.

Weiterlesen …

Die Bodetal-Information Thale wird als offizielle Informationsstelle des Natur- und UNESCO-Geoparks ausgezeichnet.

Bodetal-Information Thale ausgezeichnet

Als siebte Tourist-Information in der Harzregion ist nun auch die Bodetal-Information Thale offizielle Informationsstelle des Natur- und UNESCO-Geoparks. Isabel Reuter vom Regionalverband Harz überreichte kürzlich ein Schild, mit dem die Auszeichnung sichtbar wird. Dafür mussten bestimmte Kriterien erfüllt werden. So besuchte eine Mitarbeiterin z. B. eine Schulung zum Thema Geopark. Außerdem gibt es in der Bodetal-Information alle Informationsmaterialien des Natur- und UNESCO-Geoparks. Die Bodetal Tourismus GmbH ist schon seit vielen Jahren Fördermitglied des Regionalverbandes Harz. Geschäftsführer Ronny Große freute sich, "dass diese langjährige Beziehung nun mit der Auszeichnung gekrönt wurde". I. R.