Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus
Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus

Neuigkeiten

 

Naturparkpreis 2019

Jährlich vergibt der Regionalverband Harz den Harzer Naturparkpreis. Es ist ein Sachpreis im Wert von 500 Euro. Welche Sache beschafft werden soll, kann die Preisträgerin bzw. der Preisträger selbst bestimmen. Die Preisverleihung ist in den Jahresempfang des Regionalverbandes Harz eingebunden, der in diesem Jahr am 25. Oktober im Reit- und Sporthotel Stangerode stattfinden wird. Motto des diesjährigen Wettbewerbs um den Harzer Naturparkpreis ist: „Vielfalt schaffen durch nachhaltiges Handeln!“ Bewerbungen sind ab sofort bis zum 12. Juli 2019 möglich. Hier finden Sie weitere Informationen. C. L. 

Foto: Ray Behringer

Mit Film und Theater näher an die Natur

Die kostenfreie Ferienfreizeit „Silvana oder natürliche Schönheit kommt von innen“ richtet sich an Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren. Vom 5. bis 9. August finden die Film- und Theaterworkshops im Bildungshaus am Harz in Alterode statt. Anmeldungen sind noch bis zum 28. Juni möglich.

Die Teilnehmerinnen erwarten vier Übernachtungen mit Vollpension. KünstlerInnen geben Film- und Theaterworkshops und helfen so beim Einstieg in die eigene kreative Arbeit in der Natur. Die Mädchen gehen auf Entdeckungsreise rund um Alterode, schlüpfen in andere Rollen und erfinden eigene Geschichten, die sie in kleinen Filmen festhalten. Ende August finden noch ein Nachtreffen und die Abschlusspräsentation in Hettstedt statt.

Der Regionalverband Harz e. V. geht mit diesem Projekt neue Wege. Unterstützt wird er dabei von dem Kreis-Kinder- und Jugendring Mansfeld-Südharz und dem Humboldt-Gymnasium Hettstedt als Kooperationspartner. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Bundesverband Jugend und Film über das Programm „Kultur macht stark“. I. R.

Anmeldeformular

Foto: Linke/RVH

Langjährige Verdienste gewürdigt

Kürzlich wurde Herr Klaus-Dieter Kraus als Mitglied des Kulturausschusses des Regionalverbandes Harz verabschiedet. Die Ausschussvorsitzende Dorothee Prüssner dankte ihm für seine langjährige engangierte Arbeit in dem Gremium. C. L.

Zu unserem Bild: Dank an Herrn Klaus-Dieter Kraus (M.) von Frau Dorothee Prüssner (r.) und Geschäftsstellenleiter Dr. Klaus George (l.)

Stellenausschreibung: Projektmitarbeiter/in Natur- und Geopark

Der Regionalverband Harz e. V. (RVH) ist Naturparkträger im Harz in Sachsen-Anhalt und Niedersachsen, einer der Träger des UNESCO Global Geoparks Harz · Braunschweiger Land · Ostfalen sowie Landschaftsverband für das Gebiet des Landkreises Goslar (Träger der regionalen Kulturförderung).  

Voraussichtlich ab Februar 2019 ist die Stelle einer Projektmitarbeiterin bzw. eines Projektmitarbeiters in Vollzeit (40 Stunden/Woche) zur Umsetzung von Projekten im Rahmen der Förderung der Naturparke Harz/Sachsen-Anhalt zu besetzen. I. R.

Weiterlesen …

Titelbild des Pflanzenführers

Harzer Pflanzenführer wieder verfügbar

Der beliebte Pflanzenführer „Unterwegs im Natur- und Geopark: Harzer Pflanzenwelt erleben“ ist wieder erhältlich. Er enthält Beschreibungen und Karten für zwölf Rundwanderungen. Es sind Anregungen, die abwechslungsreiche Pflanzenwelt der Region zu entdecken, egal ob im Oberharz, ob im nördlichen Harzvorland oder ganz im Osten, in der Bergbaufolgelandschaft des Mansfelder Landes. Das Buch zum Preis von 6,00 Euro eignet sich hervorragend als kleines Weihnachtsgeschenk. I. R.

Weiterlesen …

Die Erste Kreisrätin Christel Wemheuer (3. v. l.) und Bürgermeister Harald Dietzmann (3. v. r.) präsentierten die neue Geopark-Stele in Windhausen (Foto: Reuter/RVH).

Neue Geopark-Stelen in Windhausen und Lerbach

Der UNESCO Global Geopark Harz • Braunschweiger Land • Ostfalen ist nun auch in Windhausen und Lerbach im Landkreis Göttingen besser sichtbar. Zwei neue Geopark-Stelen wurden in den Orten aufgestellt. Sie sind ein Bestandteil des Projektes „Landschaft lesen lernen“ des Regionalverbandes Harz, das aus Mitteln der EU, des Landes Niedersachsen und der Landkreise Göttingen und Goslar gefördert wird. "Als Träger des Natur- und Geoparks möchte der Regionalverband Harz damit unter anderem auf die geologischen Besonderheiten der Harzregion hinweisen", so die Erste Kreisrätin Christel Wemheuer. I. R.

Weiterlesen …