Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus
Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus

Neuigkeiten

 

Ausstellung „Natürlich großartig!“ ist vom 28. Juni bis zum 10. Juli zu sehen


Die Umwelt schützen, Infrastruktur schaffen und nachhaltigen Tourismus fördern: Die 14 Niedersächsischen Naturparke arbeiten zwischen Harz und Heide auf mehr als einem Viertel der Landesfläche daran, dass Mensch und Natur gut zusammenleben können. Ihre Aufgaben und Projekte stellen die Schutzgebiete in den kommenden zwei Wochen in der Portikushalle des Niedersächsischen Landtags vor. Die Ausstellung unter dem Titel „Natürlich großartig!“ wurde gestern offiziell eröffnet.

 

Zu unserem Foto: Ausstellungseröffnung am 28. Juni 2022 in Hannover (Foto: Ines Schiermann)

Das sechsmonatige Austauschprogramm des Freiwilligendienstes kulturweit „Tandem“ richtet sich an volljährige Interessierte aus Burundi, Deutschland, Kenia und Ruanda. Es läuft von Januar bis Juni 2023.

Um Elbingerode (Harz) existieren mehrere thematische Wanderwege, die durch den Harzklubzweigverein Elbingerode e.V. (HKZV) betreut werden. So. z.B. die überregionalen Wanderwege „Weg Deutscher Kaiser und Könige des Mittelalters im Harz“ und VIA ROMEA sowie regional bezogen ein forstgeschichtlicher und ein montangeschichtlicher Rundwanderweg. Letzterer wird ergänzt durch einen Bergbaulehrpfad, der vom Verein der Bergbaufreunde Elbingerode/Harz angelegt wurde und betreut wird.

Zu unserem Bild: Wandergruppe am 22. Juni entlang der alten Grenze zwischen dem Königreich Hannover und dem Herzogtum Braunschweig (Foto: George/RVH).

Es war eine schöne Geburtstagsfeier am 10. Juni in der Welterbestadt Quedlinburg. Auf den Tag genau 30 Jahre zuvor war der Regionalverband Harz (RVH) in Goslar gegründet worden. Mit seinen Aktivitäten als Natur- und Geoparkträger sowie als Landschaftsverband wächst die Zahl der Fördermitglieder und Partner des RVH.

Zu unserem Bild: Ortsbürgermeister Ralf Bianga überreicht Geschäftsstellenleiter Dr. Klaus George das Geburtstagsgeschenk des Ortschaftsrates Meisdorf. Foto: B. George