Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus
Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus

Neuigkeiten

 

Naturparkpreis 2019

Jährlich vergibt der Regionalverband Harz den Harzer Naturparkpreis. Es ist ein Sachpreis im Wert von 500 Euro. Welche Sache beschafft werden soll, kann die Preisträgerin bzw. der Preisträger selbst bestimmen. Die Preisverleihung ist in den Jahresempfang des Regionalverbandes Harz eingebunden, der in diesem Jahr am 25. Oktober im Reit- und Sporthotel Stangerode stattfinden wird. Motto des diesjährigen Wettbewerbs um den Harzer Naturparkpreis ist: „Vielfalt schaffen durch nachhaltiges Handeln!“ Bewerbungen sind ab sofort bis zum 12. Juli 2019 möglich. Hier finden Sie weitere Informationen. C. L. 

Foto: Ray Behringer

Mit Film und Theater näher an die Natur

Die kostenfreie Ferienfreizeit „Silvana oder natürliche Schönheit kommt von innen“ richtet sich an Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren. Vom 5. bis 9. August finden die Film- und Theaterworkshops im Bildungshaus am Harz in Alterode statt. Anmeldungen sind noch bis zum 6. Juni möglich.

Die Teilnehmerinnen erwarten vier Übernachtungen mit Vollpension. KünstlerInnen geben Film- und Theaterworkshops und helfen so beim Einstieg in die eigene kreative Arbeit in der Natur. Die Mädchen gehen auf Entdeckungsreise rund um Alterode, schlüpfen in andere Rollen und erfinden eigene Geschichten, die sie in kleinen Filmen festhalten. Ende August finden noch ein Nachtreffen und die Abschlusspräsentation in Hettstedt statt.

Der Regionalverband Harz e. V. geht mit diesem Projekt neue Wege. Unterstützt wird er dabei von dem Kreis-Kinder- und Jugendring Mansfeld-Südharz und dem Humboldt-Gymnasium Hettstedt als Kooperationspartner. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Bundesverband Jugend und Film über das Programm „Kultur macht stark“. I. R.

Anmeldeformular

Tag des Geotops am 19. September 2004

Zum diesjährigen Tag des Geotops gibt es im Harz wieder vielfältige Angebote. Im Landkreis Osterode am Harz beginnt die zentrale Eröffnungsveranstaltung 10.00 Uhr an der Fuchshalle Osterode (Fuchshaller Weg). Hier wird zunächst das Faltblatt der Landmarke 11 - Alte Burg Osterode - des Geopark/Teilgebiet Harz erstmals vorgestellt. Weitere Veranstaltungen unter: www.karstwanderweg.de. Im Kurpark Ilfeld werden in der Zeit von 10.00 - 15.00 Uhr steinkundliche Führungen angeboten.Eingeladen wird zu einer geologischen Wanderung am Harzrand zwischen Blankenburg und Michaelstein. Treffpunkt ist 9.00 Uhr am Parklplatz Kloster Michaelstein.Eine ca. 5-stündige geologische Wanderung von Elbingerode nach Heimburg beginnt 10.15 Uhr an der Bushaltestelle Elbingerode (Schaubergwerk Büchenberg).Ebenfalls 5 Stunden sollte man für die geologische Wanderung durch das Wippertal einplanen, die 9.15 Uhr am Haltepunkt der "Wipperliese" in Friesdorf beginnt.Das Landesamt für Geologie und Bergwesen des Landes Sachsen-Anhalt lädt zu einer Ganztagesexkursion unter dem Thema "Geologisch-montanhistorische Reise in das 18. Jahrhundert" ein. Diese Exkursion ist nur auf Anmeldung möglich. Informationen dazu finden Sie auf der Seite des Landesamtes oder auch unter [URL=http://www.tag-des-geotops.de]www.tag-des-geotops.de[/URL]

Neues Faltblatt präsentiert

Am 2. November wurde das Faltblatt der Landmarke 10-Auerberg-Oberes Selketal im Wellness-Hotel "Schindelbruch" der öffentlichkeit vorgestellt. In Anwesenheit von Förderern und Sponsoren sowie Vertretern aus den beteiligten Kommunen überreichte der Vorsitzende des Regionalverbandes Harz e.V., Landrat Wolfram Kullik (Quedlinburg) das Faltblatt symbolisch an den Stolberger Bürgermeister Ulrich Franke.Auch dieses Faltblatt konnte nur mit Hilfe von Partnern realisiert werden - Partner, die die Geopark-Idee aufgenommen haben und die sich am ständig wachsenden Geopark-Netzwerk beteiligen. Ihnen galt der besondere Dank des Vorsitzenden.Das Faltblatt können Sie auf unserer Homepage unter Geopark/Landmarken ansehen.

Neue Faltblätter präsentiert

In Anwesenheit von Förderern und Sponsoren konnten im Dezember zwei neue Faltblätter übergeben werden. Das Faltblatt der Landmarke 3 - Rammelsberg und das Faltblatt der Landmarke 14 - Kloster Huysburg wurden erstmals der öffentlichkeit vorgestellt. Die Faltblätter sind auch wieder auf unserer Homepage unter "Geopark" zu sehen.

Wintersaison in der Einhornhöhle

Die Einhornhöhle (Informationsstelle des Geoparks) lädt auch in der Wintersaison zu Besuchen ein.Bis zum 20. März 2005 ist die Einhornhöhle Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 11.00 bis 15.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter: [URL=http://www.einhornhoehle.de]www.einhornhoehle.de[/URL]