Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus
Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus

Neuigkeiten

 

Naturparkpreis 2019

Jährlich vergibt der Regionalverband Harz den Harzer Naturparkpreis. Es ist ein Sachpreis im Wert von 500 Euro. Welche Sache beschafft werden soll, kann die Preisträgerin bzw. der Preisträger selbst bestimmen. Die Preisverleihung ist in den Jahresempfang des Regionalverbandes Harz eingebunden, der in diesem Jahr am 25. Oktober im Reit- und Sporthotel Stangerode stattfinden wird. Motto des diesjährigen Wettbewerbs um den Harzer Naturparkpreis ist: „Vielfalt schaffen durch nachhaltiges Handeln!“ Bewerbungen sind ab sofort bis zum 12. Juli 2019 möglich. Hier finden Sie weitere Informationen. C. L. 

Foto: Ray Behringer

Mit Film und Theater näher an die Natur

Die kostenfreie Ferienfreizeit „Silvana oder natürliche Schönheit kommt von innen“ richtet sich an Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren. Vom 5. bis 9. August finden die Film- und Theaterworkshops im Bildungshaus am Harz in Alterode statt. Anmeldungen sind noch bis zum 28. Juni möglich.

Die Teilnehmerinnen erwarten vier Übernachtungen mit Vollpension. KünstlerInnen geben Film- und Theaterworkshops und helfen so beim Einstieg in die eigene kreative Arbeit in der Natur. Die Mädchen gehen auf Entdeckungsreise rund um Alterode, schlüpfen in andere Rollen und erfinden eigene Geschichten, die sie in kleinen Filmen festhalten. Ende August finden noch ein Nachtreffen und die Abschlusspräsentation in Hettstedt statt.

Der Regionalverband Harz e. V. geht mit diesem Projekt neue Wege. Unterstützt wird er dabei von dem Kreis-Kinder- und Jugendring Mansfeld-Südharz und dem Humboldt-Gymnasium Hettstedt als Kooperationspartner. Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Bundesverband Jugend und Film über das Programm „Kultur macht stark“. I. R.

Anmeldeformular

kulturweit – Jetzt bewerben für den internationalen Freiwilligendienst

Noch bis zum 3. Dezember 2018 läuft die Bewerbungsrunde für kulturweit, den internationalen Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission. 

Bewerben können sich junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren, die sich für Bildung, Kultur, Natur und Umwelt rund um den Globus stark machen wollen. Während des Freiwilligendienstes lernen sie beispielsweise die Arbeit von Schulen, Kulturinstituten, UNESCO-Biosphärenreservaten oder UNESCO-Geoparks kennen. M. R.

Weiterlesen …

Ehrung für Vorsitzende

Für ihr jahrelanges Engagement beim Aufbau und Betrieb der Lewer Däle Liebenburg wurde unlängst Ursula Henk-Riethmüller mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Goslars Landrat Thomas Brych freute sich, dass er diese Anerkennung verleihen durfte. Das soziokulturelle Zentrum in Liebenburg ist ein Anlaufpunkt vor allem für die Einwohner der Gemeinde. Die unterschiedlichsten Angebote werden gerne genutzt. Der Verein, dessen Vorsitzende Frau Henk-Riethmüller ist, hat mittlerweile 170 Mitglieder. C. L. 

Zu unserem Bild: Der Vorstand des Kulturpreisträgers 2018 mit dem Vorsitzenden Andreas Weihe (3.v.r.) sowie Landrat Martin Skiebe (r.)
Foto: Benjamin Weihe

Festlicher Jahresempfang in Bad Grund

„Vor Ihnen steht ein Bürgermeister, der sich riesig freut, dass der Jahresempfang des Regionalverbandes Harz hier in Bad Grund stattfindet.“ Mit diesen Worten begrüßte Harald Dietzmann die zahlreich erschienenen Gäste der Veranstaltung im Atrium des Kurortes. Mit dem halbkreisförmigen Glasgemälde über dem Eingang gibt es sogar eine Verbindung nach Quedlinburg, dem Geschäftssitz des Regionalverbandes Harz. Es stammt aus der traditionsreichen Quedlinburger Glaswerkstatt Schneemelcher und zeigt den  ersten Badegast um 1510 in Bad Grund: Herzogin Elisabeth von Braunschweig-Lüneburg. C. L.

Weiterlesen …

Thoams Brych gratuliert Martin Skiebe (l)

Landrat Martin Skiebe erneut Vorsitzender

Bad Grund.  Die Mitgliederversammlung des in Quedlinburg geschäftsansässigen Regionalverbandes Harz hat am Donnerstag in Bad Grund erneut Landrat Martin Skiebe zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Der Landrat des Landkreises Harz führt damit für weitere fünf Jahre die Geschicke nicht nur des Regionalverbandes Harz, sondern auch des Harzer Tourismusverbands. Landrat Thomas Brych gratulierte zur Wiederwahl und freute sich, dass sich aus der gemeinsamen Arbeit in den Gremien während der zurückliegenden Jahre eine echte Freundschaft entwickelt hat.  Auf dem anschließenden Jahresempfang im Atrium Bad Grund wurde der mit 2.500 Euro dotierte Harzer Kulturpreis verliehen. Er ging in diesem Jahr an den Heimat-, Kultur- und Museumsverein Abbenrode e. V.; K. G.