Veranstaltung in Wolfsberg @Dr. Klaus George
Veranstaltung in Wolfsberg @Dr. Klaus George

Neuigkeiten

 

Stellenausschreibung: Projektmitarbeiter/in Natur- und Geopark (w/m/d)

Aufgabenschwerpunkte:

  • Recherchen und inhaltliche Aufarbeitung (einschließlich Verfassen von Texten)
  • Projektplanung
  • Beteiligung Eigentümer/Nutzungsberechtigte, zuständige Behörden und Öffentlichkeit
  • Vorbereitung von Auftragsvergaben
  • Projektdurchführung einschließlich Abrechnung/Dokumentation
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung

Einsatzstelle ist die Geschäftsstelle in der Welterbestadt Quedlinburg.

Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 31.12.2020. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TV-L, Gruppe E 8. Die Einstufung erfolgt in Stufe 1. Eine höhere Einstufung bis max. zur Stufe 3 ist bei Nachweis einer einschlägigen Berufserfahrung möglich. 

Anforderungen

  • Hochschulabschluss (mindestens Bachelor) in einer relevanten Fachrichtung (z. B. Biologie, Geographie, Forstwissenschaften, Umweltbildung)
  • selbstständige, strukturierte Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit
  • Aufgeschlossenheit für umwelt- und kommunalpolitische Fragen sowie Abläufe in öffentlichen Verwaltungen
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute Kenntnisse und Fertigkeiten bei der Anwendung von Microsoft Office-Programmen sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein der Klasse B sowie Bereitschaft zur Nutzung eines privaten PKW
  • Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Naturschutz erwünscht (auch solche, die im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeiten erworben wurden)
  • Artenkenntnis erwünscht

Es werden nur schriftliche Bewerbungen (per Post oder per E-Mail) angenommen.  

Bewerbungsschluss: 02.08.2019 (Posteingang)

Stellenanbieter:

Regionalverband Harz e. V.

Hohe Straße 6

06484 Quedlinburg

www.harzregion.de

Telefon: 03946 96410

Telefax: 03946 964142

E-Mail: reuter@harzregion.de

Ansprechpartnerin: Frau Isabel Reuter

Zurück