Veranstaltung in Wolfsberg @Dr. Klaus George
Veranstaltung in Wolfsberg @Dr. Klaus George

Neuigkeiten

 

Aus dem Hörsaal in den Wald

Nüsse verstecken wie ein Eichhörnchen oder sich anschleichen wie ein Marder – bei den Naturerlebnisprogrammen ging es vor allem um das Leben im Wald. Die Arbeit mit den Kindern macht der 23-jährigen Berlinerin Spaß. „Es ist schön, neue Erfahrungen zu sammeln und sein Wissen an andere weiterzugeben“, erzählt Clara Svrcek. Sie freut sich darüber, wenn sich insbesondere die Kinder von ihrer Begeisterung für Flora und Fauna anstecken lassen.

Aber nicht nur die Arbeit mit Schulklassen, sondern auch Büroarbeit und Tafelkontrollen zählen zu ihren Aufgaben. So kontrolliert die Umweltpraktikantin die Informationstafeln des Natur- und UNESCO-Geoparks auf ihren Zustand. Dadurch lernt sie den Harz genau kennen. „Ich denke, ich werde viele spannende Eindrücke mitnehmen, die mir im weiteren Leben helfen könnten“, so Clara Svrcek, die in Berlin Ökologie und Umweltplanung studiert.

„Wir freuen uns sehr, dass das Umweltpraktikum hier in der Region zu einer festen Größe geworden ist“, sagt Torsten Liebau, Filialleiter der Commerzbank in Quedlinburg. „Die Umweltpraktikanten leisten eine wichtige Arbeit und können von diesen Erfahrungen auch im späteren Berufsleben profitieren“, betont Liebau, der zugleich eine Tasche mit nützlichen Utensilien für den Einsatz vor Ort überreichte.

Die Commerzbank bietet das Umweltpraktikum bundesweit in 27 National- und Naturparks sowie Biosphärenreservaten an. Sie unterstützt die Studierenden dabei mit einem Praktikantenentgelt und sorgt für die Unterkunft. Die Schutzgebiete übernehmen die fachliche Betreuung. C. S.

Weitere Informationen: www.umweltpraktikum.com

Zurück