Veranstaltung in Wolfsberg @Dr. Klaus George
Veranstaltung in Wolfsberg @Dr. Klaus George

Neuigkeiten

 

Alexisbad im UNESCO-Geopark

Foto: Linke/RVH

Die Zugehörigkeit des Harzgeröder Stadtteils Alexisbad zum UNESCO-Geopark ist nun sichtbar. Eine neue Geoparkstele in der Nähe von Bushaltestelle und Selketalbahnhof zieht nicht nur die Blicke der Autofahrer, die auf der viel befahrenen B 185 unterwegs sind, auf sich. Fußgänger können sich auf der an der Rückseite befindlichen Tafel über regionale Besonderheiten und das ortstypische Gestein – in diesem Fall Plattenschiefer  –  informieren, das in der Gabione gezeigt wird. Außerdem gibt es Informationen zum UNESCO-Geopark, der zu den größten weltweit gehört, wie Geschäftsstellenleiter Dr. Klaus George zur Präsentation erklärte. Bürgermeister Marcus Weise freute sich über die Stele und auch über die weiteren inhaltlichen Angebote, die der Regionalverband realisiert. Diese sind nicht beliebig, sondern immer auf den konkreten Ort bezogen, so Weise.

Die Finanzierung der Stele wurde im Rahmen einer LEADER-Förderung möglich. C. L.

 

 

Zu unserem Bild: Gäste der Präsentation

 

Zurück