Wegen seiner landschaftlichen Schönheit, der Ruhe und der Erschließung durch ein bedeutendes Wanderwegenetz wurde der Harz schon als Naturpark bezeichnet, lange bevor die Landesnaturschutzgesetze überhaupt die rechtlichen Grundlagen zur Ausweisung von Naturparken vorsahen. Es war an erster Stelle der bereits 1886 gegründete Harzklub, der sich seit den 1950er Jahren um die Entwicklung des nördlichsten Mittelgebirges in Deutschland zum Naturpark verdient gemacht hatte. Allerdings waren seine Aktivitäten notgedrungen beschränkt auf den Westharz. Im Ostharz war der Harzklub 1949 zwangsweise aufgelöst worden. Weiteres zur Geschichte erfahren Sie im Faltblatt "50 Jahre Naturpark Harz", dass Sie unter "Angebote" bestellen können. Oder lesen Sie hier weiter die Beiträge zur Geschichte der Naturparke im Harz und zur Geschichte des Naturparks Harz/Sachsen-Anhalt.