Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus
Bergleute vor dem Besucherbergwerk „Lange Wand“ in Ilfeld © Dr. Klaus

Neuigkeiten

 

Bitte unterstützen Sie uns: Natura 2000-Preis für den Naturpark Harz!

Der Naturpark Harz ist Finalist in der Kategorie „Kommunikation“ für den Natura 2000-Preis der Europäischen Kommission! Er ist damit der einzige Teilnehmer aus Deutschland, der es unter die 25 Besten geschafft hat. Mit der Broschürenreihe „NATURA Tipps“ hatte sich der Naturpark Harz um den Natura 2000-Preis beworben. Die Broschüren sollen die europäisch geschützten Natura 2000-Gebiete und ihre pflanzlichen und tierischen Bewohner bei Besuchern bekannter machen.

Im Mai 2018 wird bekannt gegeben, ob der Naturpark Harz zu den fünf Gewinnern gehört. Außerdem hat der Naturpark Harz die Chance, Publikumsliebling zu werden. Die Bürgerinnen und Bürger der EU sind aufgerufen, ihren Favoriten des Natura 2000-Preises ihre Stimme zu geben. Bitte stimmen Sie hier für den Naturpark Harz und sein Engagement für das europäische Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000! L. W.

Stellenausschreibung: Projektmitarbeiter/in

Voraussichtlich ab März 2018 ist, vorbehaltlich der Bewilligung einer befristet höheren Zuwendung durch das Land Sachsen-Anhalt, die Stelle einer Projektmitarbeiterin bzw. eines Projektmitarbeiters in Vollzeit (40 Stunden/Woche) zur Umsetzung von Projekten im Rahmen der Förderung der Koordinierungsstelle Naturparke Harz/Sachsen-Anhalt zu besetzen. Bewerbungsschluss ist der 09.02.2018 (Posteingang). I. R.

Weiterlesen …

Vorsitzender des Regionalverbandes Harz zur Grünen Karte für den UNESCO-Geopark

Quedlinburg. Verantwortlich für den Südteil des UNESCO Global Geoparks Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen ist der in Quedlinburg geschäftsansässige Regionalverband Harz. Dessen Vorsitzender, Landrat Martin Skiebe (Landkreis Harz), zeigt sich über die Nachricht hocherfreut. Eigentlich war die Bekanntgabe der Entscheidung des UNESCO Global Geopark Council erst für Mitte April erwartet worden. Überreicht werden soll die Urkunde im September anlässlich der 8. Internationalen Konferenz der UNESCO Global Geoparks im Adamello Brenta UNESCO Global Geopark in Italien. K. G.

Weiterlesen …

Bruchstücke im Museum Aschersleben

Vom 4. Februar bis zum 1. April ist im Museum Aschersleben, Markt 21, eine Sonderausstellung zu sehen. Gezeigt werden Exponate, die seit Jahren im Museumsdepot schlummern. C. L.

 

www.aschersleben.de

Grüne Karte für den UNESCO-Geopark

Quedlinburg. Im Sommer 2017 musste sich der Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen einer turnusmäßigen Überprüfung stellen. Experten aus China und Irland bereisten die Geoparkregion, die sich über Teile der Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen erstreckt. Das Ergebnis wurde mit Spannung erwartet. Wird die Anerkennung als UNESCO-Geopark Bestand haben? Wird sie es für lediglich zwei Jahre geben (mit Auflagen, sogen. „Gelbe Karte“), oder wird es sie – wie erhofft - für volle vier Jahre geben (mit Empfehlungen, sogen. „Grüne Karte“)?

Nach Beratung des Überprüfungsberichts im UNESCO Global Geopark Council ist der Deutschen UNESCO-Kommission nun mitgeteilt worden, dass der UNESCO Global Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen 2018 eine Grüne Karte erhält. C. L.

Weiterlesen …